Bad Hindelang als Best-Practice ausgewählt

Bad Hindelang - 27.09.2016: Im Rahmen des Markenprozesses „Gesundes Bayern“ ist die „Allergikerfreundliche Kommune Bad Hindelang“ von der Jury des Bayerischen Heilbäder-Verbandes e.V. als eines von 12 „Best Practice Gesundheitsangeboten in Bayern“ ausgewählt worden.

Bad Hindelang gilt als eine der allergikerfreundlichen Vorzeige-Kommunen in Deutschland. Im Rahmen eines Pilotprojekts unter Beteiligung des Bundesverbraucherministeriums wurde 2011 in Bad Hindelang die Allergikerfreundliche Kommune entwickelt, so wie sie heute als erfolgreichste gesundheitstouristische Innovation der letzten Jahre den modernen Allergikertourismus in Deutschland prägt.

Ein Viertel der Übernachtungsbetriebe in Bad Hindelang ist inzwischen nach den medizinisch geprüften Kriterien der Europäischen Stiftung für Allergieforschung (ECARF) allergikerfreundlich. Hinzu kommen Einzelhandelsgeschäfte und gastronomische Betriebe. Auch nach der zweiten Folgezertifizierung 2015 wächst der Teilnehmerkreis weiterhin.

Tourismusdirektor Maximilian Hillmeier gehört als Gründungsmitglied und Vorsitzender der Interessengemeinschaft allergikerfreundlicher Kommunen in Deutschland zu denjenigen, die frühzeitig die Vermarktungschancen erkannt und verfolgt haben, die mit der allergikerfreundlichen Ausrichtung des touristischen Angebots verbunden sind. Größter Erfolg seines Marketingverbunds war bisher ein mehrspaltiger dpa-Artikel über „Reiseziele für Allergiker“ in Europa. Der Artikel erschien zu Beginn der diesjährigen Pollensaison und erreichte eine Printauflage von 7 Millionen Stück. Hinzu kommen Online-Medien wie Spiegel online, Focus online u.a. In dem Artikel wurden als empfohlene Reiseziele für Deutschland einzig die als allergikerfreundlich zertifizierten Kommunen namentlich genannt und mit Fotos versehen.

Die allergikerfreundliche Kommune Bad Hindelang erhält nun vom Bayerischen Heilbäder-Verband e.V. ein ergänzendes professionelles Coaching sowie eine herausgehobene Positionierung im Rahmen der Vermarktung von „Gesundes Bayern“. Die 12 „Best Practice Gesundheitsangebote Bayerns“ werden zudem auf dem 70. Bayerischen Heilbädertag am 17. und 18. November 2016 in Oberstdorf vorgestellt, um als Vorbild für andere Orte und Anbieter zu dienen.

Anja Bode