BHV bringt Bayern an die Spitze in Europa

31.08.2017 - Mit 6.500 geprüft allergikerfreundlichen Gästebetten ist Bayern durch den Bayerischen Heilbäder-Verband e.V. binnen eines Jahres zum für Allergiker attraktivsten Reiseland in Europa geworden!

Führend in Deutschland verfügt Bayern über mehr als 750 zertifiziert allergikerfreundliche Unterkünfte, gastronomische Betriebe und Einzelhandelsgeschäfte – mehr als jedes andere Bundesland. Damit realisiert Bayern einen wichtigen Wettbewerbsvorteil auch dem europäischen Ausland gegenüber. Hier gibt es kein mit der allergikerfreundlichen Kommune vergleichbares Instrument, um Gästen mit Allergien bestmögliche Urlaubsbedingungen zu bieten.

Die vom Bayerischen Heilbäder-Verband e.V. aufgebauten und erhaltenen allergikerfreundlichen Kommunen ragen auch qualitativ hervor: alle schaffen leicht die für den Titel erforderliche Mindestzahl allergikerfreundlicher Gästebetten.

Nicht nur touristische Schwergewichte wie Bad Füssing, Bad Hindelang oder Oberstdorf setzen mit ihren vielen allergikerfreundlichen Unterkünften weithin beachtete Maßstäbe für zeitgemäßen Allergikertourismus. Auch vergleichsweise kleine Orte wie Bad Aibling sind mit der allergikerfreundlichen Profilierung durch den Bayerische Heilbäder-Verband e.V. im weiter wachsenden Zukunftsmarkt „Menschen mit Allergien“ hervorragend aufgestellt.

Anja Bode