Die Qualitätsmarke Gesundes Bayern

"Gesundes Bayern" – ein Qualitätssiegel im Gesundheitstourismus

Die Marke ist konsequent auf die Gesundheitskompetenz der bayerischen Heilbäder und Kurorte ausgerichtet. Sie grenzt sich klar von Wellness und vergleichbaren Angebotsformen ab und beinhaltet ein klares Leistungsversprechen. Dieses ist konkret, über Angebote und Produkte und über Qualität für den Gast erfahrbar.

Das Leistungsversprechen der Marke "Gesundes Bayern" lautet:

„Höchste Gesundheitskompetenz in Bayerischer Urlaubsqualität“

Die Marke "Gesundes Bayern" verbindet daher Gesundheitskompetenz mit ergänzenden, emotionalen Mehrwerten, wie zum Beispiel der bayerischen Lebensart oder der besonderen Natur.

Das Leistungsversprechen wird über konkrete Qualitätsstandards für Kunden und Partner der Marke aus Medizin, Gesundheitswirtschaft und -tourismus erfahrbar. Diese Qualitätsstandards sind transparent und nachvollziehbar. Die Einhaltung dieser Standards wird kontinuierlich überprüft.

Die Qualitätsstandards und -kriterien von "Gesundes Bayern" beziehen sich unter anderem auf

  • „  Beherbergung
  • „  Gastronomie
  • „  Medizinisch-therapeutische Angebote
  • „  Zertifikate und Qualtitätsstandards

Zielgruppen von „Gesundes Bayern“

„Gesundes Bayern“ richtet sich in erster Linie an selbstzahlende, präventionsinteressierte Gesundheitstouristen, indikationengetriebene Gäste (z.B. Rückenschmerzen, Diabetes). Die Nachfragepotenziale können zu übergreifenden Zielgruppensegmenten für die bayerischen Heilbäder und Kurorte zusammengefasst werden. Diese Zielgruppen verbringen unterschiedliche Urlaubs- und Aufenthaltsarten mit gesundheitlicher Motivation und Zielsetzung.

Top-Gesundheitsangebote im Fokus – Produkte und Leistungsketten

"Gesundes Bayern" funktioniert nach dem Prinzip einer sogenannten „Best of-Marke“. Die Marke stellt ihre besten Angebote „ins Schaufenster“, die das Leistungs- und Qualitätsversprechen der Marke "Gesundes Bayern" stützen. Diese Angebote strahlen in der Wahrnehmung der Gäste auf ganz Bayern aus, stellen Vorbilder dar und lösen Innovationsimpulse in allen Orten aus. So profitieren alle Beteiligten. Diese Sogwirkung strebt die Marke "Gesundes Bayern" ausdrücklich an.

Nutzen für Heilbäder und Kurorte:

  • „  Mehrwert durch Stützungsmarke / zusätzliche Aufladung
  • „  ergänzende Marketingplattform
  • „  Impulse: Innovation, Qualität, Marktbearbeitung

Nutzen für Endkunden:

  • „ Überblick, Transparenz und Identifizierbarkeit des Angebotes in Bayern
  • „ zusätzliches Qualitätssignal über die Absendermarken (Orte, Anbieter) hinaus
  • „ Orientierung und Sicherheit hinsichtlich der Qualität der Anbieter und Angebote
  • „ Premium-Signal: Prestige und Mehrwert durch besondere Kompetenz und Leistung der bayerischen Anbieter      

Nutzen für Marktpartner:

  • „Orientierung und Sicherheit hinsichtlich Qualität
  • „Impulse für Marktbearbeitung, Innovation für Marktbearbeitung und neue Angebotskombinationen mit dem Gesundheitstourismus
  • „Erschließung von Marketingplattformen, Marketingkooperationen und Absatzpotenzialen

Weitere Informationen zur Marke "Gesundes Bayern" finden Sie in unserem Praxis- und im Marketingleitfaden zum Download:

Praxisleitfaden Gesundes Bayern (PDF)

Marketingleitfaden Gesundes Bayern (PDF)