Nordic Walking, © Bayerischer Heilbäder-Verband e.V.

Die Qualitätsmarke GESUNDES BAYERN

Eine bewusste und gesunde Lebensführung hat in der heutigen Zeit einen enorm hohen Stellenwert in der Gesellschaft. Ausgewogene Ernährung, körperliche Fitness, ganzheitliche Entspannung, individuelle Gesundheitsprävention, all das gehört für viele Menschen bereits zum Alltag. Und auch Gesundheitsurlaub liegt im Trend. Ob zur Prävention oder Behandlung chronischer Erkrankungen – die Gesundheit spielt bei der Urlaubswahl eine immer größere Rolle. Ein Drittel der Bevölkerung hat in den letzten drei Jahren bereits gesundheitstouristische Reisen durchgeführt. Laut Reiseanalyse 2017 interessieren sich 16 Prozent aller Befragten für einen Gesundheitsurlaub, Tendenz steigend.

  • Die Hauptreiseziele für Gesundheitsreisende sind nach wie vor Kurorte.
  • Mit 22 Prozent Marktanteil ist Bayern mit seinen Kurorten und Heilbädern das Gesundheitsreiseland Nr.1 in Deutschland.
  • Unter den Top-12-Destinationen Bayerns sind acht Heilbäder und Kurorte.
  • Mehr als jede vierte Übernachtung in Bayern findet in einem Heilbad oder Kurort statt.

Die Marke GESUNDES BAYERN wurde gemeinsam vom Bayerischen Heilbäder-Verband e.V. und der BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH entwickelt. Ziel ist es die starke Marktposition Bayerns im Gesundheitstourismus auszubauen und den Ansprüchen des modernen Gesundheitstourismus gerecht zu werden.

GESUNDES BAYERN – Ein Qualitätssiegel im modernen Gesundheitstourismus

Unter der Marke GESUNDES BAYERN präsentieren sich die bayerischen Heilbäder und Kurorte mit attraktiven sowie qualitativ hochwertigen und ganzheitlichen Gesundheitsprogrammen. Die Marke GESUNDES BAYERN steht für „Höchste Gesundheitskompetenz in Bayerischer Urlaubsqualität“ und verbindet medizinische Kompetenz, beste Serviceleistungen sowie fachkundige Beratung mit ergänzenden, emotionalen Mehrwerten, wie z. B. der bayerischen Lebensart oder der besonderen Natur. Damit grenzt sich GESUNDES BAYERN klar von Wellnesstourismus ab.

Das Leistungsversprechen wird über konkrete Qualitätskriterien aus den Bereichen Medizin, Beherbergung und Gastronomie gesichert und regelmäßig überprüft. Diese Qualitätsstandards sind transparent und nachvollziehbar.

GESUNDES BAYERN funktioniert nach dem Prinzip einer sogenannten „Best-of-Marke“. Die Marke stellt ihre besten Angebote „ins Schaufenster“, die das Leistungs- und Qualitätsversprechen der Marke GESUNDES BAYERN stützen. Diese Angebote strahlen in der Wahrnehmung der Gäste auf ganz Bayern aus.

Zielgruppen von GESUNDES BAYERN

GESUNDES BAYERN richtet sich in erster Linie an selbstzahlende, präventionsinteressierte Gesundheitstouristen sowie indikationengetriebene Gäste (z.B. Rückenschmerzen, Diabetes). Ein drittes Zielgruppensegment sind Personen die auf bestimmte Services oder Barrierefreiheit aufgrund von Ernährungseinschränkungen, Allergien und Unverträglichkeiten oder durch eine Primärerkrankungen ausgelöste Einschränkungen angewiesen sind.

Weiterhin richtet sich GESUNDES BAYERN im Rahmen der Kampagne „Gesundes Bayern für gesunde Mitarbeiter“ an Unternehmen, Arbeitgeber und Personalverantwortliche.

 

Nutzen für Heilbäder und Kurorte:

  • „ Mehrwert durch Stützungsmarke / zusätzliche Aufladung
  • „ ergänzende Marketingplattform
  • „ Impulse: Innovation, Qualität, Marktbearbeitung

Nutzen für Endkunden:

  • „ Überblick, Transparenz und Identifizierbarkeit des Angebotes in Bayern
  • „ zusätzliches Qualitätssignal über die Absendermarken (Orte, Anbieter) hinaus
  • „ Orientierung und Sicherheit hinsichtlich der Qualität der Anbieter und Angebote
  • „ Premium-Signal: Prestige und Mehrwert durch besondere Kompetenz und Leistung der bayerischen Anbieter

Nutzen für Marktpartner:

  • „Orientierung und Sicherheit hinsichtlich Qualität
  • „Impulse für Marktbearbeitung, Innovation für Marktbearbeitung und neue Angebotskombinationen mit dem Gesundheitstourismus
  • „Erschließung von Marketingplattformen, Marketingkooperationen und Absatzpotenzialen

Weitere Informationen zur Marke "Gesundes Bayern" finden Sie in unserem Praxis- und im Marketingleitfaden zum Download:

Praxisleitfaden Gesundes Bayern (PDF)

Marketingleitfaden Gesundes Bayern (PDF)